In vielen deutschen Städten haben die Herzkissenaktionen bereits sehr viel positive Resonanz gebracht. Daher haben wir uns entschieden, auch in unserer Region dieses tolle Projekt zu unterstützen.
Neben den Herzkissen entstehen inzwischen auch Kinderkissen, Frühchenquilts, Nesteldecken für Demenzkranke und Drainagetaschen.

Wer mit uns nähen möchte, ist sehr herzlich eingeladen. Schnitt und Anleitungen sind in der rechten Seiteleiste zu finden.
Habt Ihr/haben Sie weitere Fragen, dann freuen wir uns über eine Mail.

Wer nicht nähen kann, aber trotzdem helfen möchte, darf gern auch nette Stoffe oder Füllmaterial spenden.

Für jede Unterstützung sagen wir "ein HERZliches Danke schön!"


Dienstag, 17. Mai 2016

Lippe Aktuell schreibt über uns

Landfrauen-Spende mit Herz

Freudige Überraschung am Rande des Kreislandfrauetages


Kreis Lippe . Seit mehr als 5 Jah­ren schon ü­ber­ra­schen die eif­ri­gen Nähe­rin­nen der -in­zwi­schen als ge­meinnüt­zi­ger Ver­ein ein­ge­tra­ge­nen- "We­ser­ber­glän­der Her­zen hel­fen" kranke Kin­der und Brust­kreb­spa­ti­en­tin­nen mit Her­zens­ge­schen­ken. Jähr­lich brin­gen so mehr als 2.700 der klei­nen genäh­ten Auf­merk­sam­kei­ten ein we­nig Freude und Trost in schwe­ren Zei­ten. Nun wurde der Ver­ein selbst ein­mal ü­ber­rascht. Vor­sit­zende Mi­chaela Ra­th­kolb folgte gern der Ein­la­dung zum Kreis­land­frau­en­tag Lippe nach Det­mold, um ne­ben Grußwor­ten des Land­ra­tes und Be­rich­ten aus den Rei­hen der Land­frauen vor al­lem dem mo­ti­vie­ren­den Vor­trag von Prof. Dr. Ul­rike Det­mers zum Thema "Le­bens­er­folg von Frau­en" zu­zuhören. Die Ü­ber­ra­schung kam dann im An­schluss an die­sen Vor­trag, als Kreis­land­frau­en­ver­bands-Vor­sit­zende In­ge­borg Schla­wig-Stuck­mann ver­kün­de­te, dass das Ho­no­rar Vor­tra­gen­den auf de­ren Bitte hin als Spende dem Ver­ein ü­ber­ge­ben wer­den soll. Zu­dem wan­der­ten während des nach­fol­gen­den Vor­tra­ges von Mi­chaela Ra­th­kolb ü­ber die Ar­beit des Ver­eins kleine Spen­denkörb­chen durch die Rei­hen der rund 180 Land­frauen und Gäs­te. An­ge­tan von dem Herz­blut, wel­ches die Ver­eins­da­men in ihre Ar­beit ein­fließen las­sen, wa­ren auch diese Körb­chen gut ge­füllt. So nahm Mi­chaela Ra­th­kolb am Ende der Ver­an­stal­tung sehr gerührt die stolze Summe von gut 720 Euro für den Ver­ein ent­ge­gen. Die­ses Geld wird zur Be­schaf­fung benötig­ter Stoffe und Füll­fa­sern ver­wen­det, um auch wei­ter­hin mit Her­zens­ge­schen­ken Mut zu ma­chen und Freude zu ver­schen­ken, in Kli­ni­ken, Kin­der­hos­pi­zen oder SOS-Kin­der­dorf.
vom 14.05.2016 | Ausgabe-Nr. 19B



Ein ähnlicher Bericht zur gleichen Spendenübergabe stand einige Tage vorher auch schon in der LZ .... vielen Dank an beide Redaktionen, dass sie über uns berichteten ...:)  

Keine Kommentare:

Kommentar posten